Welink Legal Welink Legal
Wie Sie einen Anwalt für Ihr Unternehmen auswählen

Wie Sie einen Anwalt für Ihr Unternehmen auswählen

Wie Sie einen Anwalt für Ihr Unternehmen auswählen

Wenn Ihr Unternehmen wächst, müssen Sie möglicherweise mehr und mehr Dinge berücksichtigen. Eines davon wird die Wahl eines Anwalts für Ihr Unternehmen sein. Ein guter Rechtsberater spielt eine wichtige Rolle in Ihrem Unternehmen. Er ist an der Gestaltung von Verträgen beteiligt, damit diese für Sie günstiger sind, er interpretiert komplizierte Rechtsfragen und sorgt dafür, dass Sie die in Ihrem Unternehmen geltende Gesetzgebung einhalten. Deshalb sollte die Wahl der Anwaltskanzlei oder des Anwalts nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Deshalb haben wir eine Liste zusammengestellt, die Ihnen bei der Auswahl eines Wirtschaftsanwalts helfen soll.

 

Suchen Sie nach guten Anwälten

Der erste Schritt ist, dass Sie recherchieren, Ihre Freunde oder Bekannten nach Empfehlungen und Verweisen fragen. Diese haben vielleicht die Dienste eines Anwalts in Anspruch genommen oder kennen zumindest ein oder zwei, die Ihnen bei Ihrem Geschäft helfen können. Wenn Mundpropaganda nicht funktioniert, können Sie jederzeit im Internet nach Anwälten suchen.

 

Das Web ist eine reichhaltige Quelle für Informationen über verschiedene Kanzleien und Anwälte. Einige Anwälte bieten sogar kostenlose Beratungsgespräche an. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mehr über den zukünftigen Anwalt zu erfahren, den Sie für Ihr Unternehmen beauftragen werden.

 

Wählen Sie einen auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Anwalt

Es ist keine gute Idee, einfach irgendeinen Anwalt für Ihr Unternehmen zu engagieren. Der Anwalt, den Sie für Ihr Unternehmen beauftragen müssen, ist jemand, der mit dem Wirtschaftsrecht vertraut ist und sich darauf spezialisiert hat. Ein Anwalt, der auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts tätig ist, hat die richtige Expertise im Umgang mit komplizierten Rechtsfragen in Bezug auf Unternehmen.

 

Ein Wirtschaftsanwalt hat die richtige Ausbildung und Erfahrung im Umgang mit rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Führung eines Unternehmens, wie z. B. Insolvenz, Unternehmensliquidation, Gründung, Partnerschaft und Vertretung.

 

Achten Sie auf die Anwaltskosten

Bevor Sie einen Wirtschaftsanwalt beauftragen, sollten Sie sich über die Anwaltskosten im Klaren sein. Die meisten Geschäftsleute, vor allem Existenzgründer, verheddern sich in der Regel in den Anwaltskosten.

 

Beauftragen Sie zunächst nur einen Anwalt, dessen Rechtsberatung Sie sich wirklich leisten können. In der Regel werden Ihnen die Anwälte die Kosten für ihren Rechtsbeistand in der Anfangsphase des Gesprächs mitteilen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Preise gut verhandeln und bitten Sie Ihren Anwalt um vollständige Offenlegung und eine transparente Gebührentabelle. Sobald Sie sich auf den Preis geeinigt haben und mit der Zusammenarbeit beginnen, fragen Sie nach Updates zum aktuellen Stand und der Aufschlüsselung der Anwaltsgebühren.

Finden Sie einen qualifizierten Anwalt oder eine Kanzlei

Sind Sie Anwalt?

Verweisen Sie Ihre Kanzlei auf den Branchenführer für Anwälte